SOMMER FONDUE

Der Openair Event schlechthin – nur in Worb

Sommer Fondue die Story

…ich weiss es nicht mehr genau. Wir waren auf jeden Fall bei Freunden auf dem Avenches Camping-Port-Plage zu Besuch. Es war ein heisser Sommertag wie es sich für einen richtigen Sommer gehört. Am Abend hat uns der Kollege ins Restaurant zu einem Fondue eingeladen.

 

SOMMER – FONDUE – HÄ? - lese hier weiter...

Und ja, das geht, sogar ausgezeichnet.

Das Restaurant war gerammeltvoll ausgebucht und es war ein absolut einmaliges Erlebnis an diesem Hochsommer Abend draussen ein heisses Fondue zu geniessen. Nun, wir haben dies ab und zu im kleinen Rahmen, als alternative zum “Grillieren”, wiederholt.

Mich verfolgte diese Idee über Jahre, so etwas in grösserem Rahmen für viele Leute zu organisieren. Nur, mir fehlte die Plattform. Nun, die Jahre vergingen und vergingen und…

mittlerweile wohnten wir in Worb und die Idee vom Openair Sommer Fondue verfolgte mich immer noch. Im Jahr 2000 eröffnete im neuen Bärenareal Worb eine kleine, schmucke Caffe Bar, das OTTO.

Die Inhaberin Marlies Rupp hat sich damit den lang gehegten Wunsch erfüllt, Gäste mit feinstem Kaffe, leckeren Backwaren und auserlesenen Weinen zu verwöhnen. Das OTTO entwickelte sich rasch zu einem Treffpunkt für viele Worber und Auswärtige. Aufgrund der Tatsache dass es im OTTO den besten Espresso weit und breit gab und die Frauen um Marlies (sie natürlich auch) einen tollen Job machten, war auch ich rasch ein Stammgast.

Ungefähr im 2006 habe ich Marlies mal von meiner Vision eines Openair Sommer Fondue erzählt. Nun beim ersten Gedanken erging es ihr ungefähr so wie mir dazumal. Mit einem leichten Nasenrümpfen meinte sie nur:

SOMMER – FONDUE – HÄ ?

Also gut, ich liess die Idee etwas ruhen, liess aber in den folgenden Jahren nicht locker und schmiss es jeden Frühling immer wieder in die Runde. Im Frühjahr 2008 fällten wir den Entscheid, etwas auf die Beine zu stellen. Das hiess, nun ran an die Organisation und Planung. Datum festlegen, freiwillige Helfer suchen. Mit Küse fand ich den richtigen Mann mit Erfahrung als “Fonduerührer”, damals noch mit Brüno als Assistent. Weitere freiwillige Helfer fanden wir im Bekanntenkreis.

Als Fondue Lieferant kam damals für mich der Erich Löffel vom Restaurant Mazot in Bern in Frage, ich hatte schon früher mit ihm Anlässe organisiert. Freunde und Bekannte einladen, man sollte ja ungefähr wissen was alles benötigt wird, ein Probe-Fondue-Essen im Mazot, (natürlich draussen, wir wollte ja das Feeling erleben), Käse Mischung und Equipement wie Rechauds, Caquelons, Herdplatten und alles weitere bestellen und vor Ort karren. Alles ein gewaltiger Aufwand und wir hatten die Idee schon verflucht.

Das OTTO war ja nicht gerade konzipiert für einen Fondue Anlass. Der erste Anlass fand im letzten Freitag Juni 2008 wie erwähnt im OTTO statt, wir durften über 20 Personen mit Vorspeisen, 2 Gängen Fondue, Dessert und Getränken verwöhnen und haben ein absolut positives Feedback erhalten.

Dieses positive Feedback und die, in den kommenden Monaten immer wieder auftauchende Frage: Wann gibt’s wieder einen Sommer Fondue? hat uns bekräftigt den Anlass wieder durchzuführen.

Seit drei Jahren nun findet der Anlass „N5 Kochloft“ im Worbboden statt. Mittlerweile hat sich dieser Anlass zum festen Bestandteil in der Worber Gastroszene etabliert.

Worb im August 2011 – by rönu – mutze entertainment

Herzlichen Dank

Mit wunderbaren Gästen, bei bestem Wetter, guter Unterhaltung und mit einem tollen Ambiente in der N5 Kochloft, feierten wir den „Sommer“ und den „Nationalfeiertag“.