das Kind im Manne

Rönu’s Vorwort

Welcher Bub schwärmt nicht von Technik, Baustellen und schweren Baumaschinen?

Nun, ich selber bin schon etwas in die Jahre gekommen, habe einen Job fernab von solchem technischen Männerzeugs aber faszinieren tut es mich immer noch.

Schaufelradbagger 42055

Fakten und Zahlen

Mit dem bisher grössten LEGO Technic Set die Welt des Tagebaus entdecken

 

  • 3.900 Elemente für herausfordernden Bauspass
  • Steuerung motorisierter Funktionen durch den Power Functions Motor
  • Doppelter Bauspass dank Umbaumöglichkeit des 2-in-1-Modells in eine mobile Aufbereitungsanlage
  • Der Schaufelradbagger ist 41 cm hoch, 72 cm lang sowie 29 cm breit.
  • Die Mobile Aufbereitungsanlage ist 21 cm hoch, 88 cm lang und 21 cm breit.
  • Der Muldenkipper ist 10 cm hoch, 19 cm lang und 10 cm breit.

Projekt 2017

Viel Spass beim Bauen und Bedienen des mächtigen Schaufelradbaggers – des 2-in-1-Modells aus dem bis heute grössten LEGO® Technic Set! Diese fantastische, akribisch genaue Nachbildung eines echten Schaufelradbaggers besitzt ein cooles dunkelblau-gelbes Farbmuster und verfügt über zahlreiche authentische Ausstattungsmerkmale und Funktionen – inklusive Laufstegen mit Geländer, riesiger Gleisketten und einer detaillierten Kabine.   weiterlesen …

 

Mobiler Schwerlastkran 42009

Projekt 2014

Zeigen Sie auf Ihrer Grossbaustelle, wo der Hammer hängt! Der mobile Schwerlastkran ist das größte und komplexeste LEGO® Technic Modell aller Zeiten. Entdecken Sie coole Features wie die 8-Rad-Lenkung, den um 360° drehbaren Aufbau, 5 Achsen und den detailgetreuen V8-Motor mit beweglichen Kolben. Motorisiert mit dem Power Functions L-Motor und der Power Functions-Batteriebox wird aus 2.606 Teilen ein Anblick, der sogar harten Jungs ganz weiche Knie beschert.  weiterlesen …

 

Fakten und Zahlen

  • 2.606 Teile: das grösste LEGO® Technic Modell aller Zeiten
  • 360° drehbarer Aufbau mit 77 cm ausfahrbarem Kran-Arm und motorisierter Seilwinde
  • 5 Achsen mit gradueller 8-Rad- Lenkung
  • 4 ausfahrbare Stützen LEGO® Power Functions-Motor
  • Detailgetreuer V8- Motor mit beweglichen Kolben

Mercedes Benz Unimog U400 – 8110

Fakten und Zahlen

  • 4-Rad Antrieb Einzelrad
  • Aufhängung Motorisierte Wind
  • 2048 Bauteile
  • 1 Elektromotor
  • 1 Elektro-Hydraulik Pumpe
  • 3 Hydraulikzylinder
  • 5 Anleitungshefte
  • 2 in 1 Model
  • 15h Aufbauzeit

Projekt 2013

Das Grauen hat einen Namen – nun, so schlimm war es gar nicht!

Mein neustes Lego Projekt entpuppte sich als hoch spannend, wurden doch die Funktionen, der Aufbau und die technischen Details sehr dem Original, dem Mercedes-Benz UNIMOG U400 im Massstab 1:12.5 nachempfunden.

Gefederte Einzelradaufhängung, Allradantrieb, sehr hohe Bodenfreiheit und so weiter und so fort.

Als An- und Aufbaugeräte wurden ein pneumatisch betriebener Kran mit funktionstüchtigem Greifarm und eine Seilwinde montiert. Der Kran oder die Seilwinde kann wahlweise hinten oder vorne montiert werden. Alles wird angetrieben über LEGO Power Function. Mit über 40 cm länge ist es das zur Zeit grösste Model mit Power-Function und ein richtiger Männertraum. Als 2 in 1 Model kannst Du noch einen fluffigen Winterpflug bauen. Der Spass geht weiter.

Übrigens: UNIMOG ist der Begriff für „Universelle Motorgeräte“

Viele Infos und Videos findest Du wie immer, im ach so schlauen Internet, geh einfach chly ga „google“ Mehr möchte ich dazu nicht sagen, nur soviel es, wird nicht mein letztes sein…

Leider ist dieses Model nicht mehr erhältlich und meines habe ich verkauft.

Worb – März 2013 – by Rönu

 

Raupenbagger – 8043

Projekt 2012

Die Technik im „Kleinen“ hat mich immer schon fasziniert und heute sind solche Spielerein auf sehr hohem Niveau verfügbar.

In einem Spielzeug Weihnachtsprospekt vom vergangenen Jahr entdeckte ich den Schaufelbagger von Lego Technik und da stand drauf:

„kauf mich“

Erstaunlich aber wahr, auch mit meinen Ü50 schaue ich mir jedes Jahr diese Prospekte an. Und ich gebs ja zu, „Legölen“ war immer eine Leidenschaft von mir. Nun gut, die über elfhundert Teile zusammen setzten ging ja noch, aber dann das Ding voller Erwartungen in Gang bringen.

Schaufelarm: hoch und runter den Turm um die Achse drehen: Funktion gut Fahrgestell: vorwärts, rückwärts und wenden: Fehlanzeige, nur ein klägliches ächzen. Da wurde wohl irgendwo ein Zahnrädchen falsch oder gar nicht eingebaut. Das heisst, Rückbau bis zum Hauptantrieb und von neu beginnen! Wala, ich wollte das ja anscheinend so…

der Spassfaktor – unbezahlbar!

Worb – im Winter 2012 – by Rönu

Fakten und Zahlen

  • 1123 Bauteile
  • 4 Motoren
  • 2 Infrarot Empfänger
  • 5 Schraubzylinder
  • 3 Anleitungshefte
  • 14h Aufbauzeit
  • Bauanleitung

Gefällt dir unsere Arbeit?